Forum, Zuschriften, Neuigkeiten





Einladung zum 1. Treffen zum Festtag "Mutter der Erlösung" am 04.06.2020




28.06.2019
(bekannt gegeben am Fest des Heiligsten Herzens Jesu)


Liebe Geschwister der Restarmee,

am 3. Juni, einen Tag vor dem Festtag „Mutter der Erlösung“ ging ich nachmittags bei Amstetten vor meiner dortigen Strassenmission in eine wunderschön-barocke, aber einsame Kirche, um mich bei der Mutter Gottes für 75 Herzmarienstreffen zu bedanken. Ich hatte das letzte Herzmarienstreffen in Baden bei Wien am 1.6.2019 abgehalten und es war wunderschön.
Beseelt und glücklich berührt über die letzten zwei außerordentlich harmonischen und wunderschönen Treffen im Jahre 2019 in Deutschland (Maria Vesperbild) und Österreich (Heiligenkreuz), dankte ich der Mutter für all die Kraft, die Stärkung, den Trost, die Begleitung und den mütterlichen Schutz.

Ich ließ vieles Revue passieren, seitdem ich im Jahre 2014 mit den ersten Herzmarienstreffen angefangen hatte. Immer war Sie, die Mutter anwesend. Es war Ihre Mission, Ihre Organisation, Ihre Treffen. Ich war nur ein kleines Werkzeug, geführt und geleitet durch SIE.

• Sie brachte die Restarmee zu den Treffen.

• Sie segnete die Restarmee.

• Durch Ihren Bräutigam, den Hl. Geist wurden die Herzen berührt, mit Weisheit und Wahrheit erfüllt und Mut, Treue und Durchhaltevermögen wurde in diese eingegossen.

• Sie tröstete mich, wenn ich nicht verstanden wurde, wie der Himmel durch mich arbeitet und ich von ihm geleitet werde.

• Sie hielt mich an Ihr liebendes Herz, wenn ich einsam war.

• Sie hielt mich unter Ihrem Schutz, wenn ich in all den Jahren angegriffen, angefeindet, verleumdet und denunziert wurde.

• Sie stärkte mich weiterzugehen, wenn man mich schwächen, in meiner Arbeit für Gott abhalten oder mich instrumentalisieren wollte.

Sie war immer da und mein Dank an Sie ist unendlich, liebevoll und intensiv.

Als ich nach einem intensiven Gespräch mit Ihr mich an diesem Tag verabschieden wollte, um die Kirche zu verlassen, äußerte Sie einen Wunsch. Ich meinte nicht richtig zu hören, aber Sie vertiefte Ihren Wunsch abermals.

Nach der ersten großen Verwunderung und Überraschung, habe ich Ihr mein Ja und mein Versprechen gegeben:


Die Mutter Gottes wünscht, dass ich einmal im Jahr ein großes Treffen der Restarmee organisiere, und zwar zur Feier und zum Festtag „MUTTER DER ERLÖSUNG“


Sie wünscht, dass die Restarmee ein paar Tage zusammen verbringt (Dazu erinnerte Sie mich daran, dass Sie mit den Aposteln zehn Tage zusammen war, um die Apostel auf den Hl. Geist vorzubereiten. Siehe Botschaft: 529).

529. Jungfrau Maria: Als Ich zusammen mit den Aposteln im Zönakel auf die Herabkunft des Heiligen Geistes wartete, brauchte es zehn Tage der Vorbereitung.
Mittwoch, 22. August 2012, 21:18 Uhr



Ebenso erinnerte Sie mich an das große Treffen zum Festtag „Mutter der Erlösung" am 04.06.2017, als ich damals nach Australien eingeladen und insgesamt 14 Tage dort und ebenso dann auch noch in Neuseeland verbringen durfte.

An diesem Festtag dort selber waren mehr als 100 Leute anwesend. Sie sind bis zu 5000 km gefahren, um am 4. Juni dabei sein zu dürfen. Eine Person kam sogar mit dem Flieger von Tasmanien an.

Bei uns werden es keine zehn Tage sein wie in der Botschaft 529 aus dem Buch der Wahrheit zu lesen ist, sondern nur ein paar Tage, aber das Treffen zum Festtag Mutter der Erlösung findet für
die deutschsprachigen Ländern zum ersten Mal im Jahre 2020 statt, und zwar:

vom 3. Juni 2020 (Anreise) bis 07. Juni 2020 ( offizielle Abreise).

Natürlich ist eine frühere Abreise auch möglich.

Jeder ist zusätzlich noch eingeladen, der entweder an den angrenzenden Ländern wohnt oder sich dem "Buch der Wahrheit" verpflichtet fühlt und ein Mitglied der Restarmee sein möchte.

Der Himmel möchte, dass dieses Fest von vielen Mitgliedern aus der Restarmee besucht wird, denn wir werden immer mehr geleitet und geführt von der Mutter und dem Hl. Geist.

Es soll ein schönes, entspanntes Treffen werden mit einigen Programmpunkten an den einzelnen Tagen. Besonders am 4. Juni 2020, dem Festtag selber sollen wir alle zusammen den Tag verbringen und ihn gemeinsam feiern. Der Hl. Geist wird über uns ausgegossen werden und immer mehr und mehr werden wir durch den Himmel geführt und gestärkt.
So wie die Mutter die Apostel vorbereitete, so bereitet sie nun in der Endzeit die Restarmee vor.

Der Termin und die Einladung sollen so schnell wie möglich auf meine Webseite und auch per Email an alle geschickt werden, damit der Ruf des Himmels und besonders der Mutter Gottes gehört und wahrgenommen wird.

Ich habe nun auf meine Webseite einen neuen Button hinzugefügt mit der Bezeichnung:
MdE_Treffen.

Die Einladung selber findet sich auf dem Button: MdE_Treffen_2020: Einladung

Die Mutter sagt, dass dadurch auch keiner mit der Entschuldigung kommen könnte, er hätte nicht genug Zeit gehabt zum Sparen und zum Überlegen bzw. um sich ein paar Tage in diesem Zeitraum freizuhalten. Es ist fast ein ganzes Jahr dafür Zeit, das Geld anzusparen und sich die Tage organisatorisch freizuhalten, auch wenn man einer Arbeit nachgeht.

Die Mutter sagt, dass — unter der Bedingung, dass das Treffen frühzeitig angekündigt wird — jeder einzelne im Herzen gerufen wird und sich dann endgültig entscheiden wird – dafür oder dagegen.
Zusammengefasst:

Am Ende entscheidet nur euer HERZ , ob ihr den RUF DER MUTTER hört!!!

Die Menschen, die krank und gebrechlich sind begleiten uns an diesen Tagen im Gebet.

Schaut euch die
Einladung und alle wichtigen Vorabinformationen, die Wegbeschreibung an.

Das genaue Programm selber wird kurz vor dem großen Treffen auf meiner Webseite angekündigt und reingestellt werden.

Jeder soll und muss sein Zimmer selbst buchen!!!
Er kann sich auch mit anderen Geschwistern zusammentun und Apartments in diesem wunderschönen Hotel in Oberstaufen reservieren.
Ebenso ist auch die Wahl gegeben, eure Mahlzeiten selbst zu wählen. Bitte regelt dies klar und deutlich mit dem Hotel und gebt als Stichwort:
„Gebetsgruppe vom 3. bis 7. Juni 2020“ an.

Alle Hotelangaben findet ihr hier: Hotelangaben.

Auch ist eine Anmeldung mit Namen und Personenzahl bei uns dringend notwendig!!!, damit wir insbesondere den Tagungsraum und vieles mehr planen können. Je schneller ihr eure Entscheidung trefft, umso sicherer ist es, dass ihr die Unterkunft in diesem Hotel belegt, wo wir dann unter uns sein werden.
Wenn die Entscheidung erst später gefällt wird, dann rechnet vielleicht damit, dass wir im Ort woanders übernachten müsst.

WICHTIG wäre auch zu erwähnen, dass 28 Tage vor dem Termin des Treffens die gebuchten Zimmer kostenlos storniert werden können, falls bei euch etwas dazwischen kommt und ihr die Reise nicht antreten könntet. Somit ist eine baldige Buchung kein Risiko.

Bitte gebt eure Informationen (Namen und Personenanzahl) so bald wie möglich unter der email-Adresse herzmariens.suche@gmail.com bei Jutta an
und regelt vorher mit dem Hotel selber alles andere (Zimmerart- und anzahl, Personenanzahl, Anzahl der Tage der Unterkunft (eure Anreise und Abreise), Versorgung etc).

Siehe dazu auch die Hotelangaben:

Info vom Hotel selber:

Die Teilnehmer können sich gerne telefonisch unter 08386-7000 (gerne nach Frau Deuschle fragen) oder per Email an
veranstaltung@alpenblickhotel-oberstaufen.de bei uns melden.

Wir buchen dann vom Abrufkontingent ab.
Sollte jemand eine andere Zimmerkategorie wünschen, ist dies natürlich – je nach Verfügbarkeit – zum regulären Preis auch möglich.

Von unserer Seite erhalten die Teilnehmer dann eine Buchungsbestätigung.


Liebe Geschwister,

der Himmel und ebenso ich wünschen von ganzem Herzen, dass dieser so wichtige Ruf gehört wird und dass bei vielen das Herz und der Geist sich öffnen möge, um zu spüren, dass wir als Mitglieder der Restarmee eine hohe Verantwortung in der Seelenrettung haben. Dazu bedarf es nun immer mehr sich leiten und führen zu lassen durch die Mutter und den Hl. Geist.

Öffnet weit eure Herzenspforten, damit der Herr durch eure Taten und durch euer bereitwilliges
JA Trost und Freude durch Seine Geschöpfe finden kann. Durch die Restarmee möge der Herr ehrfürchtig beschützt, verteidigt und in großer Würde in dieser so geistig verhungernden und oftmals so herzlosen Welt bekannt gemacht werden.
Lassen wir uns lehren und leiten durch die
Große Begnadete, deren Bräutigam der Geist des Vaters und des Sohnes ist.

Auf ein baldiges Wiedersehen freut sich eure patricia

WER IST WIE GOTT!