Herzmariens Bild
BITTE IMMER RUNTERSCROLLEN, UM DEN TEXT ZU LESEN!!!




Allgemeines und News

20.09.2019

Novene zum Heiligen Erzengel Michael vom 20.-28.09.2018



Novene zum Heiligen Erzengel Michael
https://www.kommherrjesus.de/erzengel-michael-novene


12.09.2019

Aufruf zum
vierzigtägigem Kreuzzug vom 17. September bis 26. Oktober 2019


https://tudomine.wordpress.com/2019/09/12/vierzigtaegigen
-kreuzzug-vom-17-september-bis-26-oktober-2019/


Burke und Schneider starten Kreuzzug: Die sechs Amazonas-Irrtümer
https://www.gloria.tv/article/orozmjJBnJoo1VHHSJyTLtTmk

Kardinal Raymond Burke und Bischof Athanasius Schneider haben eine [weitere] achtseitige Erklärung gegen sechs schwere theologische Irrtümer und Häresien im Arbeitsdokument der Amazonas-Synode veröffentlicht.

Sie rufen die Gläubigen auf, sich an einem vierzigtägigen Gebets- und Fasten-Kreuzzug zu beteiligen, um zu verhindern, dass solche Irrtümer approbiert werden. Sie schlagen vor, vom 17. September bis zum 26. Oktober täglich mindestens ein Gesätz des Rosenkranzes zu beten und einmal pro Woche für diese Anliegen zu fasten
.


Die sechs Irrtümer sind:

● ein impliziter Pantheismus, der Gott mit der Natur und dem Universum gleichsetzt.

● die Vorstellung, dass das Heidentum eine Quelle der göttlichen Offenbarung und ein alternativer Weg zur Erlösung sei.

● die Ansicht, dass Ureinwohner bereits die göttliche Offenbarung erhalten hätten und dass die Kirche im Amazonasgebiet eine missionarische und pastorale "Bekehrung" brauche.

● die Erfindung "weiblicher" Ämter und die Einsetzung verheirateter Lokalgrößen als Priester
zweiter Klasse.

● die Vorstellung, dass der Mensch nur ein Glied in der ökologischen Kette der Natur sei und die wirtschaftliche Entwicklung eine Aggression gegen "Mutter Erde" darstelle.

● der Aufruf zu einer "integralen ökologischen Konversion", welche die Übernahme eines kollektiven Sozialmodells von Ureinwohnern beinhaltet, bei dem die individuelle Persönlichkeit und Freiheit untergraben wird
.


Burke und Schneider starten Kreuzzug: Die sechs Amazonas-Irrtümer
https://www.gloria.tv/article/orozmjJBnJoo1VHHSJyTLtTmk

Amazonassynode: Kardinal Burke und Bischof Schneider rufen zu Gebet und Fasten auf
https://katholisches.info/2019/09/12/amazonassynode-kardinal
-burke-und-bischof-schneider-rufen-zu-gebet-und-fasten-auf/


22.08.2019

Liebe Geschwister,

Ich habe ab dem 22.08.2019 eine neue email-Adresse. Diese ist




Meine alte email Adresse forum@herzmariens.de ist dann nicht mehr zugänglich.

Vielen Dank, patricia


13.08.2019

Wichtige Information

Liebe Geschwister,

mit Bedauern muss ich euch mitteilen, dass die Straßenmission Anfang Oktober 2019 sich dem Ende zuneigt.

Große Veränderungen stehen an, nicht nur für das Apostolat, sondern auch für mich persönlich und den Weg, den der Herr mir vorgibt. Alles kommt jetzt doch sehr schnell und bei allem ist nun Eile geboten.
Auf der einen Seite schließen sich nun viele "Bücher" meines jetzigen Apostolates
"Das Haus Lazarus" und des vorherigen "Herzmariens" , aber gleichzeitig werden neue geöffnet.

Wie ihr bemerkt habt wurde dieses Jahr das "Buch" der
Herzmariens-Treffen nach dem 75. Treffen geschlossen.
http://das-haus-lazarus.ch/herzmariens/hz_treffen/hz_2018/hz_fotos.html

Ebenso ist nun bis Mitte September das "Buch" der
Gefängnisaktion beendet und nun eben früher als gedacht das "Buch" der Straßenmission .
http://das-haus-lazarus.ch/herzmariens/aufgabe_restarmee/gefaengnisaktion_
2019/gefaengnisaktion_2019.html


Gleichzeitig wurden neue "Bücher" geöffnet: das
Priesternetzwerk .
Bitte schickt mir doch weiterhin gute Priesternamen für das Netzwerk zu!!!!
http://das-haus-lazarus.ch/priester/priesternetzwerk/priesternetzwerk.html

Ein weiteres neues "Buch" ist die 1. Einladung zu einem großen Fest "Mutter der Erlösung" im Jahr 2020 .
http://das-haus-lazarus.ch/herzmariens/mde_treffen/mde_2020/mde_treffen.html

Zurückzukommen auf die Straßenmission:
Ich werde jetzt nur noch die Straßenmissionen in
Chur , Augsburg , Dortmund und Schaffhausen machen können. Ebenso wurde ich gebeten auch eine Straßenmission in Liechtenstein durchzuführen. Diese werde ich anstelle von Leoben reinsetzen, wenn wir bis dahin eine Genehmigung erhalten. Leoben werde ich aufgrund der weiten Strecke nicht mehr schaffen können. Seit Monaten, besser gesagt seit Dezember 2018 reduziert der Herr meine Kraft und Energie auf das Minimalste. Es wird mir nur noch soviel an Kraft gegeben, wie Er es für notwendig hält. Er arbeitet sehr an mir für meine letzte und wichtigste Arbeit, bei der ich dann zur rechten Zeit viel Kraft erhalten werde. Ich vertraue!

Ich werde bis zum 31.10.2019 umgezogen sein. Daher ist es mir auch nicht möglich all die Straßenmissionen durchzuführen. Ebenso wird dann die Notwendigkeit gegeben sein mein Augenmerk und meine ganze Kraft auf die Einrichtung und Vorbereitung des Hauses zu legen.
Details und genauere Angaben werde ich auf meiner Webseite nicht veröffentlichen und erklären können. Hier bitte ich um großes Verständnis, aber seid versichert, dass der ganze Himmel!! mich führt, begleitet, stärkt, tröstet und ich in ihm geborgen mich fühle. Es werden viele Gnaden gegeben. Nicht destotrotz ist irdische und weltliche Hilfe notwendig. Das schließt die Restarmee nicht aus, die ja ein Teil dieses Weges ist. Bitte legt mich so oft ihr könnt in euer Gebet.
Auch
verweise ich auf das Vereinskonto, das noch nicht viel zu tun hatte bis jetzt!!!! Hier brauche ich eure volle Unterstützung, wenn ich die nächsten Jahre versorgen und aufnehmen soll.
http://das-haus-lazarus.ch/haus_lazarus/vereinskonto.html

Auch wenn wir uns vielleicht erst nächstes Jahr zum Fest der "Mutter der Erlösung" treffen und sehen sollten, liebe Geschwister, so arbeite ich doch jeden Tag für euch durch dieses Apostolat und dann bald im Hause Lazarus. Ebenso bin ich im Gebet, in der Liebe zum Herrn und zum Buch der Wahrheit und in meiner geschwisterlichen Liebe zu euch sehr verbunden. Unterstützt dieses Wunderwerk Gottes, tragt jeder dazu bei, dass dieses Apostolat, angedacht und geführt von der Mutter Gottes und seit fast einem Jahr, am 15.08.2018 neu geschaffen und aufgebaut nach dem Willen des Vaters weiterhin viele Früchte tragen kann.
Erst später werden wir erkennen und erfahren, wieviel Seelen wir durch unsere gemeinsame Arbeit und Unterstützung retten durften.

Tragen wir uns auch gegenseitig in der Beharrlichkeit und im Trost, in der Treue und in dem Willen des Vaters und wenn euch Sorgen und Nöte drücken, ihr Antworten und Stärkung braucht, dann wisst ihr, wie ihr mich erreichen könnt.
Meine email ist nun:
forum@das-haus-lazarus.ch .


In großer Dankbarkeit und Liebe

eure patricia


05.07.2019

(Fest der 7 Freuden Mariens)

DAS HAUS LAZARUS IST GEBOREN!!!



Fortsetzung

Einladung zum 1. Treffen zum Festtag "Mutter der Erlösung"

vom 03.06.2020 - 07.06.2020

Fortsetzung



28.06.2019
(bekannt gegeben am Fest des Heiligsten Herzens Jesu)

Einladung.
Hotelangaben. doc
Hotelangaben.pdf
Wegbeschreibung.doc
Wegbeschreibung.pdf

Vereinsname: "Das Haus Lazarus"
Neue IBAN: DE44 6649 0000 0015 2308 00
Neue BIC: GENODE61OG1
"Haus Lazarus/Vereinskonto"

Ebenso können Spenden über das Postfach geschickt werden:
"Haus Lazarus", Postfach 501713, 50977 Köln

Papst Franziskus ist bereit, den Zölibat abzuschaffen!!!

Alle Informationen dazu in:

Pan-Amazon Synod Watch
https://panamazonsynodwatch.com/

Marco Tosatti stellt eine website zur "Überwachung" der Amazonas-Synode vor. Fortsetzung
https://beiboot-petri.blogspot.com/2019/06/marco-tosatti-stellt-eine-website-zur_24.html

Marco Tosatti stellt eine website zur "Überwachung" der Amazonas-Synode vor
https://beiboot-petri.blogspot.com/2019/06/marco-tosatti-stellt-eine-website-zur.html

"Änderung der kath. Lehre/Priesterweihe_links"

Liebe Leser,
hier findet ihr die aktuellen Ankündigungen, News und Erinnerungen/ Termine. Ebenso die aktualisierten Seiten, die bereits verlinkt sind (also einfach draufklicken!)




Aktualisierung vom 20.09.2019



Aktualisierung vom 18.09.2019





Herzlich willkommen, liebe Leser meiner neuen Webseite, welche Gott, dem Allmächtigen Vater im Himmel, Der Ersten Person Der Heiligsten Dreifaltigkeit, gewidmet ist


Es war der Wunsch von Gott Vater Selber — mir durch den Heiligen Geist gegeben —, dass ich eine neue Seite erstellen soll, die Seinen Kindern Sein Bild präsentiert. Dieses Bild wurde mir in der Nacht auf den 22.10.2016 in einer Vision gegeben. Das Bild wurde am 02.02.2017, Mariä Lichtmess, auch Darstellung des Herrn genannt, einem hervorragenden Maler in Auftrag gegeben. War das Zufall?
Es war der Wunsch des Vaters, dass das Gemälde am 15.08.2018, dem Fest Mariä Himmelfahrt, der Welt gezeigt wird. Kurz zuvor ist es fertig geworden.
Warum es an Mariä Himmelfahrt zum ersten Mal vorgestellt werden solle, wird auf der
Gott-Vater-Seite erklärt.

Die Endzeit ist der Kampf zwischen Gott Vater und Satan.
Gott Vater ist allmächtig — Satan ist mächtig, aber nicht allmächtig.

Satan versucht jetzt in der Endzeit, dem Vater so viele Kinder wie möglich wegzunehmen.
Gott, unser Vater, tut alles, Seine Kinder in ihrem Herzen und in ihrem Geist zu berühren, damit sie über Seinen Sohn Jesus Christus wieder den Weg zu Ihm zurück finden, der sie doch alle aus tiefster Liebe Seines Herzens mit Seinem Blut erlöst hat.

Die Mutter Gottes, das Vorbild aller Kinder Gottes, spielt dabei eine große Rolle. Sie ist die Mutter aller Kinder Gottes und auch “Miterlöserin“ in der Seelenerrettung der Endzeit. Sie führt die Kinder, die aus freien Willen zum Vater zurückwollen und Ja zu Ihrem geliebten Sohn gesagt haben, zu Jesus Christus, der wiederum die Wahrheit und der Weg zum Vater ist.
Der sicherste und einfachste Weg zu Jesus und über Jesus zum endgültigen Ziel, in das Herz und in den Schoß des Vaters, führt über die Mutter Gottes.

Daher wird die neue Webseite auch weiterhin unter der Leitung und dem Schutz der Mutter Gottes stehen, damit der Wille des Vaters geschehe.

Der Name der neuen Webseite
„DAS-HAUS-LAZARUS.CH“ soll daran erinnern, dass der Herr mit Seinen Aposteln im Hause Lazarus in Bethanien ein- und ausging und oftmals dort längere Zeit verweilte, um Seine Apostel zu belehren und auf ihre neue Aufgabe vorzubereiten, in die Welt hinauszugehen, um die Lehre Christi bis zu den „vier Ecken“ der Erde zu verbreiten und um zu evangelisieren. Ebenso wurde Lazarus von den Toten erweckt durch Jesus. Er erlebte ein neues Leben, ein neues Erblühen. So soll es auch mit der Kirche geschehen. Aus der Asche entsteht der neue Phönix. Aus der zusammengebrochenen Kirche entsteht und wächst die neue Kirche - die Restkirche
All das soll auch im Haus Lazarus geschehen!
So wird es jetzt in der Endzeit wieder geschehen, alles unter der Obhut der Mutter Gottes, durch ihren Bräutigam den Hl. Geist und mit dem Segen und Schutz Jesu Christi und immer im Willen des Vaters.

Die neue Webseite wird das „Sprachrohr“ bzw. das „Verbindungskabel“ für die Restkirche, die Restarmee sein, wenn mir vom Himmel durch den Hl. Geist Stärkungen, Informationen und Anleitungen gegeben werden, um der Restarmee zu helfen, weiter tapfer und beharrlich den Weg zum Vater zu beschreiten.

Daher bitte ich alle, regelmäßig die neue Seite aufzusuchen und in Demut zu erkennen, dass der Vater — wie Er es immer getan hat — durch die Kleinen große Veränderungen vermittelt und bewirkt, warnt und ermahnt, führt und leitet.

In großer Liebe und Dankbarkeit,
• immer im Willen des Vaters gehorsam,
• immer geleitet durch meinen Lehrer und Meister Jesus Christus,
• immer geführt durch die Gaben und Früchte des Heiligen Geistes,
• immer getröstet, gestärkt und beschützt durch die Mutter Gottes,
• immer sorgend und väterlich betreut durch den Hl. Josef,
• immer ermutigt und gestärkt durch den Hl. Michael und alle Erzengel,
• immer beschützt und bewahrt durch meinen Schutzengel Sabonito,
• immer zu den Heiligen aufschauend und ihrem Beispiel folgend,
• immer um Gebet bittend zu den Armen Seelen

wünsche ich allen Lesern, dass sie durch diese so wichtige Webseite gestärkt und durch das Gott-Vater-Bild in ihrem Herzen berührt werden zu erkennen, dass nur in der endgültigen Heimkehr zum Vater der wahre Friede und das Glück erstrebt werden kann.
Verbreitet dieses Bild, damit möglichst alle Kinder Gottes heimkehren werden!!!

Vergelt´s Gott
patricia



Mt 11,25-27
In jener Zeit sprach Jesus: Ich preise dich, Vater, Herr des Himmels und der Erde, weil du all das den Weisen und Klugen verborgen, den Unmündigen aber offenbart hast.
Ja, Vater, so hat es dir gefallen. Mir ist von meinem Vater alles übergeben worden;
niemand kennt den Sohn, nur der Vater, und niemand kennt den Vater, nur der Sohn und der, dem es der Sohn offenbaren will.