Haus Lazarus





05.07.2019

(Fest der 7 Freuden Mariens)

DAS HAUS LAZARUS IST GEBOREN!!!

Liebe Geschwister der Restarmee,

mit einer unendlichen Freude und großen Erleichterung darf ich euch mitteilen, dass das HAUS LAZARUS nun vom Himmel ausgesucht und mir in Verantwortung übergeben wurde.

Seit fast einem Jahr bin ich auf der Suche, mit Gottes Hilfe ein, der großen Aufgabe gerechtes Haus zu finden.
Das Jahr verlief wie eine Achterbahn. Ich wurde dabei in allen Phasen meines Seins geprüft, ob ich zögerte, zauderte, misstrauisch, ungeduldig wurde oder nicht mehr vertraute.
Es wurden mir viele Prüfungen in diesem Jahr auferlegt.
Nicht das 1. Haus und nicht das 2. Haus wurden es, sondern sehr schnell und innerhalb 3 Wochen wurde ein 3. Haus vom Himmel ausgesucht und für geeignet befunden.
Es war ein Geschenk der Mutter Gottes – das kann ich mit Sicherheit sagen.
Ich erhielt, während wir ein halbes Jahr eigentlich auf das Haus Nr. 2 warteten, in der Hoffnung, dass die Kämpfe zwischen Himmel und Hölle beendet sein würden, zu meiner großen Überraschung ein Haus, das noch schöner und größer ist als die ersten beiden.

Ich erhielt es am 4.6.2019 von der Mutter an Ihrem Festtag „Mutter der Erlösung“.

Als ich am 3.6.2019 mein „JA“ der Mutter in der Kirche bei Amstetten gab, auf Ihren Wunsch hin, dass ich ab 2020 ein großes Treffen veranstalte, um den Festtag „Mutter der Erlösung“ mit der Restarmee zu feiern, fand ich um 1.00 Uhr in der Nacht am 4.6.2019 das Haus in diversen Medien. Es war wie ein Stern, der vom Himmel gefallen zu sein schien.

Am 5.7.2019, am Festtag der 7 Freuden Mariens, habe ich nun das Haus offiziell übergeben bekommen.

Nun kann es aufgebaut, erweitert, umgebaut und eingerichtet werden.

Dazu bedarf es vieler Spenden. Ich bitte um großzügige Unterstützung. Da diese Webseite öffentlich ist, kann ich leider bzgl. Entstehung und Entwicklung euch nicht viel informieren. Ich bitte daher um Verständnis.

Legt das Haus in euer Gebet.

Mit gesegneten Grüßen, patrici



29.07.2018

Aufruf, das Priesternetzwerk, das „Haus Lazarus“, zu unterstützen

Im Buch der Wahrheit, aber auch in vielen anderen bibeltreuen Botschaften steht, dass die Eucharistie verschwinden wird. Der Falsche Prophet strebt danach, eine neue „Messe“ hervorzubringen, vermutlich eine ökumenische „Messe“, in der es keine gültige Wandlung mehr geben wird. Mit diesem Missbrauch der Eucharistie wird sich auch Jesus aus dieser Welt des Glaubensabfalls entfernen.

Es liegt an uns, der Restarmee, den Gläubigen, die an der Wahrheit festhalten, welche die wahre Lehre Jesu verteidigen, die alles tun, dass Jesus in der Restkirche gegenwärtig bleibt, dass Er also überall gegenwärtig bleibt, wo es noch Seelen gibt, die an dem wahren Glauben festhalten. Wir können verhindern, dass die Restkirche ohne Heilige Messe, ohne Sakramente ohne priesterlichen Beistand, mit einem Wort: ohne Jesus in der Wüste leben muss.

Der Herr wünscht, dass in Deutschland ein Priesternetzwerk aufgebaut wird, und zwar sofort!!! Er sagt, dass die Zeit nicht auf unserer Seite sei. Daher müssen wir sofort damit beginnen!!

Er wünscht, dass ein „Haus Lazarus“ entsteht. So hat Er es genannt!!! Dieses wird wohl ein gemietetes Haus sein.

So wie Jesus mit Seinen Jüngern immer wieder im Haus des Lazarus Einkehr hielt, so können sich die treuen Priester in diesem „Haus Lazarus“ einfinden, dort gestärkt werden und dann als wahre Apostel zu den Gläubigen gehen und dort alles tun, was Aufgabe des Priesters ist, um die Gläubigen zu Gott hinzuführen. Nur durch die Priester kann der Herr noch sakramental bestehen. Ohne Priester gibt es keine Eucharistie. Daher müssen die treuen Priester behütet, gestärkt und aufgebaut werden. Nur durch die Priester kann jedes Mitglied der Restarmee Jesus (in Form der hl. Eucharistie/Hostie) in sich aufnehmen und sich dessen jeden Tag bewusst sein.

Der Herr hat Einzelheiten genannt, wie dieses Haus ausgestattet sein soll und welcher Priester es betreuen soll und wer diesem Priester zur Seite stehen wird. Er selbst wird in diesem Haus gegenwärtig sein und sich der treuen Priester annehmen, die im „Haus Lazarus“ Zuflucht und Hilfe finden, gestärkt und aufgebaut, angelernt und im wahren katholischen Glauben gelehrt werden, Trost und Gemeinschaft finden etc… Wie Er zu Seiner Zeit mit den Aposteln im Hause Seines Freundes Lazarus verweilte, so wird es auch im „Haus Lazarus“ geschehen. Durch einen von Jesus ausgewählten Priester werden die anderen Priester (Apostel) gelehrt werden.

Liebe Restarmee, ohne eure Hilfe kann der Wunsch des Herrn nicht ausgeführt werden. Ohne eure finanzielle Unterstützung wird das nicht möglich sein.


Wir leben in der Endzeit. Eine neue Phase beginnt. Dies wird immer deutlicher. Wir dürfen nicht mehr zögern, müssen sofort ans Werk gehen. Bitte helft, dass dieses „Haus Lazarus“ eingerichtet und unterhalten werden kann! Helft, dass in diesem Haus die Priester für die nächsten Jahre aufgebaut werden, damit sie einen guten, einen heiligen Weg gehen werden. Gigantisches ist vom Herrn geplant. Mit unserem menschlich begrenzten Verstand ist es nicht zu fassen, aber versuchen wir alle, dass dieses Projekt nun entstehen kann. Dazu bedarf es liebender und großzügiger Hilfe.

Das Priesternetzwerk wird unabhängig vom Buch der Wahrheit eingerichtet. Deshalb sollten auch Personen informiert werden, die nicht an das Buch der Wahrheit glauben, aber trotzdem spüren, dass unser Christentum bedroht ist, die spüren, dass der Großteil des Klerus einen Weg geht, der nicht mehr mit der vollkommenen Wahrheit und der Lehre Christi übereinstimmt!!!

Seht es auch vor dem Hintergrund, dass die Zeit bevorsteht, wo das Geld kaum noch einen Wert haben wird. Legt es sinnvoll an, indem ihr helft, die neue, oder besser gesagt, die von Jesus von Anfang an gewollte Kirche, wieder aufzubauen, d.h., die Kirche, wie Jesus sie gegründet hat, die Kirche, welche die reine Lehre Jesu verkündet und verteidigt, wie es der erste Papst, der Heilige Petrus, getan hat .

Die jetzige von Bergoglio geführte Kirche ist wie ein verwachsener Baum, der keine Frucht mehr bringt. Dieser wird vom Gärtner, dem Herrn, ausgerissen werden. Der neue Baum, die Restkirche, kann nicht neben dem alten Baum bestehen. Es liegt an euch, dass der neue Baum, die neue Kirche, aufblüht und viele Früchte bringt. Ohne eure finanzielle Unterstützung wird es kaum gehen.

Bitte helft, dass dieser Baum zum Blühen kommt!

Bitte unterstützt dringend das sich jetzt entfaltende „Haus Lazarus“ und dadurch dieses jetzt entstehende, äußerst wichtige Priesternetzwerk – kontaktiert hierzu bitte

info@herzmariens.de

oder

i
nfo@mutterdererloesung.de


Vergelt’s Gott!